Für ein bisschen Abwechslung sorgen

Wer in seinen heimischen vier Wänden für ein bisschen Abwechslung sorgen möchte und immer mal wieder nach neuen und ausgefallenen Möbeln sucht, der könnte seine Aufmerksamkeit mal auf den Orient lenken. Genauer gesagt auf marokkanische Lampen. Was zunächst nach einer simplen Stehlampe klingt, die ihre Wurzeln in Marokko hat, was sicher richtig ist, entpuppt sich als ein ausgefallenes und einzigartiges Kunstwerk. Marokko Stehlampen sind ganz besondere Stehlampen, die in der Regel immer noch in Handarbeit gefertigt werden. Sie verfügen über recht lebendige Formen und Farben und wirken sich prägnant auf ihre Umwelt aus.

Wie sollen sie das tun?
Die Frage, die sich nun stellt, ist, wie diese Lampen sich so auf ihre Umwelt auswirken können. Anders als die meisten europäischen Lampen, verfügen marokkanische Stehlampen nicht über Glas oder Kunststoff, sondern über eine dünne Lederhaut, die ein besonders warmes und weiches Licht abgibt. Darüber hinaus wird in das Leder ein ausgesprochen individuelles und lebhaftes Muster eingeritzt, so dass es erscheint, als würde man ein Bild beleuchten. Hinzu kommen die Ornamente, die in das gebogene Gestell der Lampe eingearbeitet sind. Durch ihre Form und Farbe erscheinen die Stehlampen wie Flammen, die sich in Richtung Decke erstrecken und auf ihrem weg nach Oben alles in einem ganz einzigartigen Licht erstrahlen lassen.